Kreislaufbeschwerden durch Wirbelsäule oder doch das Herz?

Kategorie: Herzberatung » Selbsthilfeforum - Herz und Kreislauf

12.01.2009 | 15:55 Uhr
Hallo zusammen,
ich habe seit Oktober plötzlich Kreislaufprobleme. Schwindel, Druck auf der Brust, niedriger Puls um zw 50 und 55, manchmal aber auch erhöhter Blutdruck um 140 zu 90 mit roten ohren, kalten fingern etc ...
Zwei Ärzte meinten bisher es wäre nichts am Herz. EKG, Langzeit EKG, großes Blutbild ... alles war vorbildlich! ist damit eine Herzerkrankung schon auszuschließen?
Zur behandlung einer leichten Sinustachicardie nehme ich 1/2 betablockertablette niedriger dosierung 1 x täglich. Das hat leider auch ein paar nebenwirkungen wie noch langsamerer Puls :(
Es ging weiter zum Orthopäden, der stelle eine skoleose fest (15 grad verdrehte wirbelsäule. Wir glauben nun dies ist die Ursache meiner Probleme. Ist das plausibel? kann das auf Herz-/Kreislauf drücken? In form von gereizten nerven etc?
ich habe nur alle 3 wochen ca beschwerden aber dann auch über mehrere Tage, nicht immer tut mir aber auch der Rücken weh.

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

1
Bisherige Antworten
Beitrag melden
12.01.2009, 16:03 Uhr
Antwort

leichte Atemnot kommt auch noch hinzu. Der Lungenfacharzt sagt außer einem allergischen Asthma habe ich auch in diesem bereich nichts.

Zu Anfang dieser Erkrankung hatte ich panikattacken, ich wusste ja nicht warum mir die brust sticht. Das hatte sich einmal so hochgeschaukelt, dass ich ins Krankenhaus musste. Dort war Blut und EKG allerdings auch ok! Ein Herzinfarkt ist auch ausgeschlossen. Herzenzyme waren ok.

das mit den Panikattacken habe ich nun im Griff, die Beschwerden bleiben.

Ich habe einen Bürojob und sitze auch privat viel am Computer.

Würde mich freuen, wenn jemand einen kommentar oder Fragen bzw Anregungen zu meinen Problemchen hat :-) Gruß Christian

Beitrag melden
12.01.2009, 18:36 Uhr
Antwort
was ist mit Herzecho und Belastungs-EKG? Warst Du beim Kardiologen oder Hausarzt?
Ansonsten hört es sich wie meine Geschichte an, bei mir hat mittlerweile der 5te Kardiologe bestätigt, dass es nicht das Herz ist. Bin IT,ler und hocke zuhause auch noch viel vorm Rechner, davon kann es natürlich auch kommen. Ich spüre meine Rückenschmerzen durch Ausstrahlung vorne links, da denkt man schnell ans Herz
Ich denke, wenn 2 Kardiologen Dich als herzgesund bezeichnen, dann kannst Du auch davon ausgehen, dass es so ist.............
Beitrag melden
12.01.2009, 18:43 Uhr
Kommentar

Herzecho wurde nicht gemacht. Belastungs EKG ging bis 200/100 Puls weiß ich nicht jedenfalls hab ich da echt alles gegeben und werte waren top!

In der Tat haben 2 Ärzte gemeint es sei nicht das Herz bei letzterem war ich zum BEKG.

Danke dir schon mal für deien Kommentar. evtl gibt es ja noch anmerkungen, wie man sich in meiner situation behelfen kann dass es einem wieder etwas besser geht langfristig :-)

Beitrag melden
12.01.2009, 19:31 Uhr
Kommentar
mach was für Deinen Rücken, dann gehts bald besser :-)