Herzstolpern nach Ablation von Vorhofflattern + Angststörung

Kategorie: Herzberatung » Selbsthilfeforum - Herz und Kreislauf

28.01.2019 | 21:03 Uhr

Hallo Zusammen,

ich bin 34 Jahre alt und bei mir wurde vor rund 8 Wochen eine EPU durchgeführt, um festzustellen, woher meine Tachykardien (die ich zwar bereits seit meinem 18 Lebensjahr hatte, die aber seit Oktober 2018 in einem deutlich heftigeren Ausmaß in Häufigkeit und Dauer auftraten) kommen.

Nach fast einstündiger Untersuchung bei vollem Bewusstsein konnte nach Gabe von Adrenalin ein Vorhofflattern festgestellt werden. Dieses wurde anschließend per Ablation behandelt.

Eine Woche nach der Ablation hatte ich wieder einen Anfall, der mich in die Nahaufnahme führte. Nicht ungewöhnlich - so sagte man mir dann dort. „Rückfälle“ könnten in den ersten 12 Wochen nach Ablation durchaus auftreten.

Seitdem nehme ich eine halbe Tablette  Metaprolol morgens, die ich gut vertrage.

Seit 5 Tagen habe ich nun plötzlich hin und wieder - aber immer häufiger - ein Herzstolpern. In einem anderen Beitrag habe ich schon gelesen, dass dies wohl häufiger nach Ablationen vorkommt... Mich macht es ganz wahnsinnig und spielt direkt in die durch die Anfälle wieder aufgetretene Angststörung.

Nun wüsste ich gern, ob es hier Leidensgenossen gibt, die ebenfalls nach einer Ablation unter Herzstolpern gelitten haben und wie sich dieses im Laufe der Zeit entwickelt hat.

Auserdem interessiert mich, ob es hier Nutzer habt, die auch an einer Angststörung leiden, die durch ein „Herzleiden“ ausgelöst wurde bzw. die damit in irgendeiner Form einhergeht.

Ich freue mich über jede Antwort!

Herzliche Grüße!

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Community-Managerin
Beitrag melden
01.02.2019, 16:50 Uhr
Antwort von Community-Managerin

Hallo Grete84,

vielen Dank für Ihren Beitrag in unserem Selbsthilfeforum.

Wenn Sie die Beiträge in unserem Forum einmal durchlesen werden Sie viele Beiträge von Nutzern finden die aufgrund einer Herzerkrankung eine Angstörung, bzw. Ängste haben und zur häufigen Selbstbeobachtung neigen. Ich finde das sehr naheliegend, denn eine Herzerkrankung kann möglicherweise lebensbedrohlich sein.

Sie sollten bei vermehrten Herzstolpern auf jeden Fall noch einmal Ihren Kardiologen aufsuchen, denn er wird Sie bei Ängsten aufklären können und zu Ihrer eigenen Sicherheit und Beruhigung sollte erneut geschaut werden das Ihre Operation gut verlaufen ist.

Zudem wäre es sicherlich gut, wenn Sie sich bei einer bereits bestehenden Angststörung auch psychologische Hilfe holen würden, falls Sie dies nicht sowieso schon tun.

Holen Sie sich auf jeden Fall aktiv Hilfe, damit Sie den Eingriff gut verarbeiten können und wieder mehr Sicherheit in Ihrem Leben finden.

Ich wünsche Ihnen alles Gute.

Viele Grüße

Victoria

Lifleine - Community-Managerin

Beitrag melden
01.02.2019, 17:55 Uhr
Antwort

Liebe Victoria,

herzlichen Dank für Ihre Antwort.

In der Tat bin ich bereits in psychotherapeutischer Behandlung. Und einen Termin zum (Kontroll-)LZEKG steht auch in einer Woche an.

Bei Nachfrage in der kardiologischen Praxis wurde mir bereits gesagt, dass ein Herzstolpern nach einer Ablation durchaus nichts Umgewöhnliches sei. 

Ich habe die Suchfunktion bemüht. Dort konnte ich allerdings kaum Beiträge mit dem Thema Angst finden können.

Ich schaue aber noch ein mal nach.

Beste Grüße

 

Beitrag melden
02.02.2019, 14:08 Uhr
Kommentar von Community-Managerin

Hallo liebe Greta,

vielen Dank für Deine Rückmeldung.

Es ist gut zu wissen, dass Sie schon einmal bei Ihrem Kardiologen nachgefragt haben und auch noch einmal ein LZEKG gemacht wird.

Das Sie bereits therapeutische Hilfe in Anspruch nehmen finde ich auch sehr gut.

Ich denke, Sie sind mit all den Massnahmen die Sie ergreifen und schon ergriffen haben auf einem guten Weg, damit Sie mit Ihren Ängsten besser umgehen können. Sicherlich braucht das einfach seine Zeit.

Ich wünsche Ihnen weiterhin alles Gute dafür.

Viele Grüße

Victoria

Lifeline - Community-Managerin

 

 

Diskussionsverlauf
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer oder unseren Experten

Zum Seitenanfang