Avatar

HCM beim Kind

Kategorie: Herzberatung » Selbsthilfeforum - Herz und Kreislauf

04.09.2019 | 22:49 Uhr

 

Bei meinem Sohn (3) wurde ganz frisch eine Verdickung der Herzscheidewand festgestellt! Bemerkt haben wir es, durch ein zittern, wie als wenn jemand friert bei sehr starker Belastung. Dieses tritt aber nicht ständig auf!

Woher? Das ist jetzt die Frage? Ob erblich bedingt oder durch eine Entzündung!

LZ-EKG bekommen wir noch ausgewertet

Welche Eltern haben Erfahrungen mit der Erkrankung?

Wie verläuft diese Erkrankung?

Darf das Kind sich noch normal belasten?

Kann dieses sich auch verwachsen? 

Fragen über Fragen, die leider noch nicht beantwortet worden sind!

Im Internet stehen so schlimme Sachen, da hofft man nur,dass er nicht dieses hat!

Wer kann mir helfen bzw. mich ein wenig beruhigen...

 

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Community-Managerin
Beitrag melden
05.09.2019, 15:44 Uhr
Antwort von Community-Managerin

Hallo liebe 074,

ich kann verstehen, dass die momentane Situation für Sie eine große Belastung darstellt.

Gerade am Anfang einer solchen Diagnose möchte man erst einmal wissen was es  für die Zukunft bedeutet eine solche Krankheit zu haben und wie man damit umgehen soll.

Leider ist es so, dass man im Netz immer nur die schlimmsten Dinge liest, die einen dann noch mehr verunsichern. Ich hoffe, Ihnen steht ein verständnisvoller Arzt zu Seite, der Ihre Fragen alle beantworten können wird.

Krankheitsverläufe aber können ganz unterschiedlich sein und so hoffe ich und wünsche Ihnen, dass Ihr Sohn auch gut trotz einer Verdickung der Herzscheidewand leben können wird.

Ich hoffe, Sie werden hier im Forum Erfahurngswerte austauschen können.

Ich wünsche Ihrem Sohn alles Gute.

Viele Grüße

Victoria

Lifeline - Community-Managerin