Erhöhter Puls, leichte Atemnot

Kategorie: Herzberatung » Selbsthilfeforum - Herz und Kreislauf

20.01.2019 | 17:03 Uhr

Guten Tag :-)

ich bin derzeit am Herausfinden, ob ich ein Problem mit dem Herzen habe oder nicht.

Zu meiner Person: Alter 45, männlich, 92 kg, NR, NT. Leichter Bluthochdruck (nehme Valsartan).

Seit ca 1 1/2 habe ich nun folgende Symptome:

 

- Herzrasen nach dem Essen, Puls dann zw. 100- 120. 

- beim Treppensteigen nach einer Treppe einsetzendes Schummrigkeitsgefühl

- beim Sex kurz vorm Höhepunkt einsetzendes starkes Schwäche/Schummrigkeitsgefühl

- beim Spazierengehen manhmal Puls 100 und dabei leichte Kurzatmigkeit

- Daneben: häufiges Aufstoßen, ab und zu Sodbrennen.

 

Bisherige Untersuchungen: Blut ok (außer Cholesterin/ Tryglicerin: Werte zu hoch), EKG (Ruhe) ok. Eine Herzschwäche kann das dann schon nicht sein, oder? Aber woher kommt das dann? Zu welcher Untersuchung sollte ich nun als Nächstes gehen?

 

Gruß

Sven :-)

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Community-Managerin
Beitrag melden
24.01.2019, 15:03 Uhr
Antwort von Community-Managerin

Hallo Sven,

vielen Dank für Ihren Beitrag in unserem Selbsthilfeforum.

Leider ist Ihr Beschwerdebild recht unspezifisch, daher ist eine Einschätzung aus der Ferne nicht so einfach, denn mögliche Ursachen kann es viele geben.

Wichtig ist erst einmal, dass Sie Ihre Lebenssituation genau anaylisieren. Hängen die Beschwerden mit momentanem  Stress oder emotionalen Belastungen zusammen? Haben Sie Ihre Essgewohnheiten beobachtet, liegen hier eventuell Unverträglichkeiten vor? Wie lange haben Sie diese Symptome schon und gehen diese mit einer Veränderung in Ihrem Leben einher?

Nutzen Sie die Möglichkeit einen Facharzt aufzusuchen, in Ihrem Falle würde ich einen Termin bei einem Kardiologen vereinbaren, damit eine Herzschwäche ausgeschlossen werden kann. Zusätzlich sollten Sie einen Termin bei einem Gastroenterologen vereinbaren.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen ein wenig weiterhelfen und wünsche Ihnen Gute Besserung.

Viele Grüße

Victoria

Lifeline - Community-Managerin

 

Beitrag melden
25.01.2019, 10:54 Uhr
Antwort

Hallo Sven,

deine Magen-Darm-Symptome kommen mir (Laie!) sehr bekannt vor. Sie wirkten sich auf das Herz aus, ich bekam manchmal auch Herzstolperer davon, also nicht nur erhöhten Puls.

Mir halfen viel Bewegung, täglich 3x Anis-Fenchel-Kümmel-Tee, gesünderes Essen (eher Obst, Gemüse, Haferflocken-Müsli, weniger tierisches Fett, Reduzieren von Alkohol und süßen Speisen) und spezifische Seitenlage/kurzzeitige Bauchlage, um die vielen Gase oben und unten besser und schneller abzuführen. Ich habe nichts unterdrückt, weder Aufstoßen noch Winde lassen!

Ich muss zugeben, ich habe die Ursachen meiner vermehrten Blähungen noch nicht erkannt (oder gar abklären lassen).

Gruß

Frank

Diskussionsverlauf
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer oder unseren Experten

Zum Seitenanfang