Avatar

hoher Puls am Morgen

Kategorie: Archiv Expertenräte Herzberatung » Herz | Expertenfrage

18.05.2009 | 13:55 Uhr
Hallo,
ich habe gestern beim Anlegen meines Pulsgurtes vor einer Radtour festgestellt, dass ich einen ziemlich hohen Puls (120 bis 136) hatte. Ich habe gestern morgen noch nichts Anstrengendes gemacht, d.h. habe gefrühstückt, dabei noch nicht einmal koffeeinierten Kaffee getrunken, und geduscht. Danach fern gesehen und dann den Gurt angelegt. Ich gehe regelmäßig ins Fitnessstudio (nachmittags oder abends) und mache Fettabbautraining, bei dem ich nur sehr schwer die vorgegebene Herzfrequenz von ca. 130 erreiche. Meist liege ich darunter.
Das Problem mit dem hohen Puls habe ich schon einmal festgestellt, als ich morgens trainieren wollte und dann nach Umziehen, etc. im Fitnessstudio ebenfalls einen sehr hohen Puls hatte.
Ich merke morgens öfter, dass mein Herz recht schnell schlägt, messe aber nicht unbedingt nach, weil sich der Puls dann im Verlauf des Tages wieder normalisiert.
Ich bin letztes Jahr erst wegen Herzrhytmusstörungen, die als harmlos diagnostiziert wurden, von einem Kardiologen durchgecheckt worden und dabei wurde nichts weiter festgestellt.
Sollte ich mir wegen meines hohen Pulses am Morgen Gedanken machen?

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

1
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
18.05.2009, 17:24 Uhr
Antwort

Liebe Annika,

offenbar wurden Sie ja bereits kardiologisch diesbezüglich untersucht und die Sache für harmlos befunden. Somit müssen Sie sich keine Sorgen machen, Schwankungen der Herzfrequenz im Tagesverlauf sind völlig normal.

Viele Grüsse,

Martin Carlitscheck

Beitrag melden
18.05.2009, 17:37 Uhr
Kommentar
Vielen Dank für Ihre rasche Antwort.
Ich bin jedoch nicht wegen meines zu hohen Pulses durchgecheckt worden, sondern weil ich desöfteren Herzstolpern habe, bzw. in Stressphasen, meistens abends, Herzrasen, was dann urplötzlich auftritt.
Ist das denn normal, dass der Puls im Tagesverlauf so extremen Schwankungen unterliegt? Ich habe eine Ruhepuls von ca. 65 Schlägen und wie bereits gesagt, Probleme, wenn ich nachmittags trainieren gehe, den Pulswert von 130 Schlägen zu erreichen.
Als ich den Wert gestern auf dem Display meiner Pulsuhr gesehen habe, war ich richtig geschockt. Ich habe zwar gespürt, dass mein Herz schnell schlägt, aber so schnell?
Sollte ich mich vlt. doch noch einmal untersuchen lassen, bzw. mit dem Problem zu meinem Hausarzt gehen?
Beitrag melden
19.05.2009, 17:48 Uhr
Kommentar von Dr. Claudia Bernholt
Hallo Annika, der Puls ist alles andere als besorgniserregend. Schilddrüsenüberfunktion/Eisenmangel kann der HA auschließen. Ansonsten ändert sich der Puls sekündlich.
Gruß
CB