Ves Salven

Kategorie: Herzberatung » Expertenrat Herz | Expertenfrage

27.05.2019 | 16:41 Uhr

Hallo!

Ich habe seit ca 4 Jahren Extrasystolen. Nun wurde im April ein LZ EKG gemacht. Dabei wurden ca 150 Ves aufgezeichnet. Dazu zeigte das Gerät eine Ves Tachycardie von 5 Extrasystolen, einer Dauer von 1, 9 sec und einem Puls von 170 an. Es wurde ein Belastung EKG und 2 Echos gemacht. Die Ves Tachykardie wurde als 5 er Salve eingestuft. Das Echo und das Belastung EKG waren ohne Befund. Ein erneutes LZ EKG zeigte 24 Ves und wenige SVES, mit 2 Couplets. Nun hatte ich in den letzten 3 Wochen 3x lange Stolperer (ca 10 Sekunden ohne Pause). An einem Abend hatte ich die Situation im Gesamten 5x. Ich fuhr ins Krankenhaus, das EKG dort war aber in Ordnung. Kann ich mich nun durch die Untersuchungen darauf verlassen, dass mein Herz gesund ist und diese Ereignisse immer von alleine Enden? Ich lese bei vielen mit meiner Symptomatik, dass ein Cardio MRT gemacht wurde. Keiner meiner Ärzte sah bisher die Notwendigkeit. Wäre das sinnvoll? Ich kann, da ich einen niedrigen Ruhepuls habe, keinen Betablocker nehmen. Was kann ich tun?

Ich danke für Ihre Hilfe! 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
13.06.2019, 06:14 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo,

wichtig zu wissen ist, dass Extrasystolen bei einem gesunden Herzen nicht gefährlich sind. Wenn Ihr Herz also bis auf die Extrasystolen keine Besinderheiten im EKG und beim Echo gezeigt hat, dann ist auch ein MRT nicht indiziert. Eine medikamentöse Therapie sollte man auch ohne den niedrigen Ruhepuls bei Ihnen bedenken, da die Menge der Extrasystolen, auch wenn für Sie persönlich verständlicherweise jede einzelnen schon zu viel ist, eher gering ist. Viele Patienten können die Symptomatik durch regelmäßigen Sport deutlich verbessern. Am besten sind regelmäßiger Ausdauersport mit einzelnen Krafteinheiten. Wenn bei den Untersuchungen sonst alles in Ordnung war, gibt es da auch keine Einschränkungen und Sie können sich etwas suchen, was Ihnen Spaß macht. Es ist aber wie gesagt sinnvoll nicht nur irgendetwas intensives zu machen, sondern auch ruhige Ausdauereinheiten zu planen.

Mit freundlichen Grüßen 

Lifeline Gesundheitsteam