Avatar

Nachts unangenehmes (langsames) Herzpulsieren

Kategorie: Herzberatung » Expertenrat Herz | Expertenfrage

05.10.2019 | 14:39 Uhr

Hallo,

ich habe seit vielen Jahren schon Herzstolperer, bei denen mir auch ab und an schwindelig wird, was aber nicht weiter schlimm ist (Magnesium hilft).

Seit einigen Wochen wache ich allerdings nachts auf und merke dass mein Herz zwar ganz ruhig und langsam schlägt, es fühlt sich aber dabei sehr unangenehm an, so als würde es sich verkrampfen bzw zusammenziehen. Wenn ich dann wacher werde und der Puls schneller wird verschwindet dieses komische Gefühl.

Muss ich das abbklären lassen oder kann es auf Stress zurückzuführen sein? Ansonsten habe ich zwar sehr viel Stress und Druck im Alltag, bin aber fit, schlank und sportlich. Auch meine Cholesterin und Blutzuckerwerte sind immer sehr niedrig. Auch der Blutdruck ist im Ruhezustand im grünen Bereich. 

Achja, ich bin 44 Jahre alt und weiblich.

vielen Dank :-)

 

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
11.10.2019, 10:45 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo,

wir empfehlen Ihnen tatsächlich, das abklären zu lassen. Die wahrscheinlichste Ursache ist aus unserer Sicht zwar "nur", dass der Ruhepuls in der Nacht einfach auf einen sehr niedrigen Wert abfällt und es sich deshalb komisch anfühlt. Im Liegen können dann die Druckverhältnisse im Brustkorb logischerweise einfach anders sein, dadurch kommte es dann dazu, dass es sich wie ein Verkrampfen anfühlt, was aber in Wirklichkeit harmlos ist. Wie können aber keine Diagnose stellen, ohne Sie untersucht zu haben. Da die Abklärung aber eigentlich ziemlich einfach z.B. über ein Langzeit-EKG erfolgen kann, raten wir Ihnen, mit Ihrem Hausarzt zu sprechen, gegebenenfalls kann er das auch anbieten.
Da Sie keine Risikofaktoren für Herzerkrankungen zu haben scheinen, ist es unwahrscheinlich, dass es sich um etwas "Schlimmeres" handelt. Abgeklärt sollte es aber werden.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam