Luftnot

Kategorie: Herzberatung » Expertenrat Herz | Expertenfrage

04.05.2019 | 20:52 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe leider COPD III und Herzinfarkt 2014

Durch die COPD kann mein Kardiologe durch Belastungs EKG mein Herz nicht mehr beurteilen ( kann nicht lange genug treten).

Ein Kargio MRT zahlt keine KK und der Herzkarteder birgt Risiken die ich damals alle hatte( Schlaganfall, Einblutung, Lungenembolie).

Meine Frage:

Wenn ich z.B meinen Stend wieder zu hätte, wäre die daduch verursachte Luftnot immer gleichbleibend oder so, wie ich es von der COPD kenne, mal sehr gute Tage und mal so gut wie nicht belastbar?

Vielen Dank fürs lesen

Katzenfreundin 

 

 

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Beitrag melden
12.05.2019, 20:54 Uhr
Antwort

Vielen Dank !

Katzenfreundin 

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
13.05.2019, 12:43 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Katzenfreundin,

leider kann man ohne Untetsuchung, nur aufgrund der Beschreibung der Symptome keine eindeutige Diagnose abgeben. Auf der einen Seite sind Symptome bei verschiedensten Ursachen sehr ähnlich oder sogar gleich, auf der anderen Seite werden Symptome von den unterschiedlichen Pateinten auch unterschiedlich wahrgenommen. Ohne Untersuchung kann man also leider nicht sagen ob mit Ihrem Stent alles in Ordnung ist, man muss ganz klar Nutzen und Risiken einer solchen Untersuchung abwägen, aber auch das kann ich leider nicht aus der Ferne.

Mit freundlichen Grüßen 

Lifeline Gesundheitsteam 

Diskussionsverlauf
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer oder unseren Experten

Zum Seitenanfang