Avatar

Koronare Herzerkrankung / Arteriosklerose vererbbar?

Kategorie: Herzberatung » Expertenrat Herz | Expertenfrage

04.07.2019 | 21:32 Uhr

Guten Abend,

zwei Brüder meiner Mutter verstarben mit ca. 70 Jahren an diesen Erkrankungen. Zwei Schwestern sind nun über 90 Jahren, meine Mutter ohne Probleme über 80 Jahre. Der Vater meiner Mutter hatte diesbgl. auch nichts, wurde 86 Jahre alt.

Das ist ja nun keine direkte Vererbungslinie. Ist die Veranlagung dennoch vererbbar?

Und wenn ja, wenn ich "ausgelassen" würde, dann auf meine Kinder?

Vielen Dank!

Und viele Grüße

 

 

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

1
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
15.07.2019, 10:15 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo gelbrotkoala,

prinziepiell gilt, dass das eigene Risiko für Herzerkrankungen und Arteriosklerose erhöht ist, wenn dies gehäuft in der Familie vorkommt. Wie genau die Vererbung in diesem Falle aber abläuft ist nicht abschließend geklärt, da verschiedenste Faktoren dabei eine Rolle spielen. So kann man nur sagen, dass das Risiko erhöht ist, vor allem dann wenn Erkrankungnen in der Verwandschaft 1. und 2. Grades aufgetreten sind, wie genau dies aber weiter vererbt wird, kann man leider nicht vorhersagen.

Mit freundlichen Grüßen 

Lifeline Gesundheitsteam