Avatar

Kann Belastung am Vormittag, Rhythmusstör. am Abend auslösen?

Kategorie: Herzberatung » Expertenrat Herz | Expertenfrage

31.07.2020 | 19:13 Uhr

Ich,80,seit 18 Jahren 3 Bypässe, seitdem Herzstolpern , jetzt Rhythmusstörungen in regelmäßigen, kürzer werdenden Abständen welche bis über 4 Tage andauern. Bin unsicher welche Belastung sie auslösen,glaube inzwischen, daß  Radfahren oder längeres Gehen etwas damit zu tun hat.Aber warum nicht unmittelbar danach , sondern erts Std.später. Brauche aber die Bewegung wg.Durchblutugsstörungen in den Beinen.

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

1
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
05.08.2020, 23:30 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Götz,

wenn die Rhythmusstörungen jetzt häufiger als früher auftreten, sollten Sie nochmals Ihren Hausarzt aufsuchen.
Es kann prinzipiell schon sein, dass es im Verlauf nach der Bewegung, wenn sich der Körper wieder entspannt und heruterfährt, es wieder zu Stolperern kommt. Das kann vor allem dann gut der Fall sein, wenn Sie dabei grundsätzlich eher eine niedrige Pulsfrequenz haben.
Wir empfehlen Ihnen, Ihren Hausarzt aufzusuchen. Bei weiteren Fragen sind wir aber gerne wieder für Sie da.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam