Avatar

Fachliche Auskunft

Kategorie: Herzberatung » Expertenrat Herz | Expertenfrage

27.11.2019 | 21:47 Uhr

Schönen guten Tag

Ich hätte da eine Frage meine Oma liegt Zeit 2 Wochen im Krankenhausen. Dadurch das nicht immer ein Arzt anzutreffen ist habe ich mir ein Termin geben lassen. Der hat mir heute gesagt das meine Oma schwer krank ist das ihr Herz nicht mehr richtig arbeitet trotz Schrittmacher, dann das die Leber und Niere auch nicht mehr richtig machen wollen. Und das Sie eine schrumpfniere hat. Meine Oma hat auch nur noch die eine Niere. Könnten Sie mir das vielleicht für eine keine Ahnung hat das bitte besser erklären. Sie bekommt wegen den Herzen schon Medikamente ist aber auch bett legrich geworden, kann kaum noch sprechen und sie ist Demenz. Mich beschäftigt am meisten wie lange Sie noch bei uns ist.

Vielen Dank 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
28.11.2019, 01:11 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo,

es tut uns sehr leid, das zu lesen. Wir wollen gerne versuchen, für Sie da zu sein.
Leider können wir keine spezifische Auskunft zu Ihrer Oma geben. Offensichtlich ist Sie tatsächlich so schwer krank und ihre Organe verlieren nach und nach die Fähigkeit, ausreichend zu arbeiten. "Schrumpfniere" bedeutet, dass das Nierengewebe nach und nach kaputtgegangen ist, sodass die Niere wahrscheinlich kaum noch funktioniert. Da sie nur mehr eine Niere hat, bräuchte sie bald wohl dann Dialyse, um das Blut zu reinigen.
Wie viele Maßnahmen noch vorgenommen werden sollen, müssen letztlich die Angehörigen mit den Ärzten klären. Es kann ansonsten vielleicht sinnvoller sein, eine palliative Behandlung anzustreben.
Wie lange Ihre Oma ohne medizinische Unterstützung noch leben wird, kann leider nur der Arzt mit einem Verlauf der entsprechenden Werte ungefähr einschätzen.

Wir wünschen Ihnen viel Kraft und alles Gute - Ihr Lifeline Gesundheitsteam