Avatar

Extrasystolen und Salven nach ablation

Kategorie: Herzberatung » Expertenrat Herz | Expertenfrage

21.09.2019 | 14:23 Uhr

Hallo zusammen ich hatte am 18.9.19 eine ablation wegen ES.Es wurden zwei stellen verödet. Nach der ablation habe ich das doppelte an VES und nie da gewesen salven.Die salven gehen manchmal Minutenlang und enstehen  wenn ich mich bewegen oder einfach im Bett liege. Die ärzte hoffen das es durch die Entzündung Verletzung die im Herz entstanden ist durch die ablation .Es ist jetzt mehr als zwei Tage her und es nicht besser geworden.Ich würde mich über jede Antwort freuen 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

1
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
29.09.2019, 23:56 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Adri,

leider hilft hier tatsächlich nur Abwarten. Je länger der Eingriff her ist und die Beschwerden weiterbestehen, desto unwahrscheinlicher ist es, dass es sich um Folgen der Entzündung handelt. Treten die Beschwerden dann weiterhin auf, sollte nochmal gesucht werden, wo diese herkommen, bzw., wo diese entstehen. Gegebenenfalls muss dann noch eine Ablation durchgeführt werden.
Wir können und dürfen ohne Untersuchung leider keine Diagnose stellen. Deswegen können wir Sie nur an Ihre behandelnden Ärzte verweisen. Aus unserer Sicht hilfe es aber leider vorerst nur, weiter abzuwarten und enge Rücksprache mit den Ärzten zu halten.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Avatar
Beitrag melden
30.09.2019, 00:01 Uhr
Antwort

Guten Abend 

ich danke Ihnek für Ihre Antwort .

Es geht mir gut und habe seit Tagen keine Beschwerden mehr .

Es war mitten am Tag da haben die Beschwerden apruppt aufgehört ob jemand einen Knopf betätigt hätte.

mit freundlichen Grüßen 

Adri

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
30.09.2019, 00:42 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Adri,

das sind natürlich super Neuigkeiten. Das macht die Hoffnung Ihrer Ärzte wahrscheinlich, dass es tatsächlich "nur" eine Folge der Entzündung war.
Falls Sie weitere Fragen haben, sind wir natürlich gerne wieder für Sie da!

Wir wünschen alles Gute - Ihr Lifeline Gesundheitsteam