Extrasystholen

Kategorie: Herzberatung » Expertenrat Herz | Expertenfrage

16.05.2019 | 12:19 Uhr

Hallo Herzberatung Team,

Ich habe eine generelle Frage an Euch. Ich habe seit ca. 10 Jahren hin und wieder Extrasystholen, mal mehr mal weniger und manchmal auch wochenlang so gut wie gar nicht. Generell kann ich eine gewisse Tendenz erkennen, dass die ES schlimmer/mehr werden bei erhöhtem Stress und sie besser werden wenn ich regelemässiger Sport treibe und weniger Stress habe. Während Anstregungen/Sport habe ich so gut wie keine ES/Beschwerden. Im Allgmeinen bin ich recht gut trainiert, 3-4 Mal/Woche 30-45 min Radfahren oder Laufen, 38 Jahre alt und nicht uebergewichtig, kein Alkohol und Rauchen.

Z.Z. habe ich mal wieder eine Phase mit mehr Stress und schon habe ich ES fast durchgängig seit gut einer Woche, manchmal bis zu 10 Mal/Minute, dann wieder 30 Minuten nichts. Schmerzen oder anderes Unwohlsein spuere ich dabei nicht.

Wegen der ES aber auch aus arbeitsmedizinsciehn Gruenden wird bei mir ca. alle 2 Jahre ein (Ruhe-) EKG gemacht, jeweils ohne Befund – alles gesund.

Nun meine Frage: Kann diese hohe Anzahl von ES dem Herzen Schaden zufuegen bzw. sollte ich eine Behandlung in Betracht ziehen? Stressvermeidung bzw. entgegenwirkende Massnahmen sind eh klar, da bin ich dran. Nun geht es mire her um die medizinische Frage, also bezueglich des Herzens selbst.

 

Vielen Dank und Gruesse

Tyll

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Diskussionsverlauf
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer oder unseren Experten

Zum Seitenanfang