Bluthochdruckbehandlung

Kategorie: Herzberatung » Expertenrat Herz | Expertenfrage

29.01.2019 | 17:52 Uhr

Sehr geehrter Experte,

ich leide unter Bluthochdruck und wollte fragen, ob man diesen bei jungen Menschen überhaupt behandeln muss?

Ich habe, wenn er sehr hoch ist (so ab 170/100) Kopfschmerzen und etwas Herzklopfen. Gibt es Medikamente, die man dann einfach bei Bedarf nehmen kann?

Laut Langzeitblutdruckmessung ist mein Blutdruck auch nachts zu hoch. Aber wie kann der zu hoch sein, wenn man im Bett liegt und schläft?

Ich habe einen sehr hohen LDL-Cholesterinwert, wohl familiär bedingt. Mein Arzt meinte man müsse das behandeln. Ist das notwendig? Ich bin ja eigentlich recht jung und Statine werden immer herzkranken Menschen verschrieben. Vielleicht sollte ich erwähnen, dass ich Diabetikerin (kortisoninduziert) bin.

Viele Grüße und vielen dank im voraus

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
02.02.2019, 13:35 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo CharlieChaplin,

gerade bei jungen Menschen ist es besonders wichtig, dass man Bluthochdruck behandelt. Umso länger ein Bluthochdruck besteht, umso mehr belastet es das Herz und umso wahrscheinlicher sind Spätfolgen. Anfangs kann das Herz die zusätzliche Belastung durch den erhöhten Druck oft noch ganz gut kompensieren, mit der Zeit wird dies aber immer schwieriger, da das Herz durch die zusätzliche Belastung irgendwann überlastet ist.

Man kann das damit vergleichen, wenn Sie mal einen kleinen Zwischensprint einlegen müssen, zum Beispiel weil Sie noch den Bus erreichen wollen. Selbst wenn Sie dabei über Ihre Grenze gehen, werden Sie zwar schnaufend im Bus stehen, sich aber nach ein paar Minuten wieder erholt haben. Wenn Die aber versuchen dem Bus mehrere Stationen hinterherzulaufen, geht das vielleicht die erste Station noch ganz gut, aber Sie werden unweigerlich von Station zu Station langsamer, bis Sie gar nicht mehr können und stehen bleiben müssen. 

Dies sollte beim Herzen natürlich nicht passieren, daher istves einfach wichtig, dass man hier frühzeitig für Entlastung sorgt, vor allem bei so hohen Werten wie bei Ihnen und auch bei nächtlichem Bluthochdruck. Denn eigentlich haben Sie völlig Recht, wenn man im Bett liegt und schläft, sollte der eigentlich Absinken. Was genau bei Ihnen die Ursache ist, warum das nicht passiert, kann ich so nicht beantworten. Wichtig ist aber, ja eine Behandlung ist unbedingt notwendig.

Mit freundlichen Grüßen 

Lifeline Gesundheitsteam 

Diskussionsverlauf
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer oder unseren Experten

Zum Seitenanfang