Avatar

Arterien wie bei Bluthochdruckpatienten?

Kategorie: Herzberatung » Expertenrat Herz | Expertenfrage

10.01.2020 | 15:19 Uhr

Liebes Expertenteam, ich würde sehr gerne wissen, welche Gründe es noch gibt, das angeblich meine Arterien ausschauen, als hätte ich Bluthochdruck. Nachdem mein Augenarzt mir geraten hatte mal ein 24 stundenmessgerät zu nehmen und das Ergebnis sich eher ein niedriger Blutdruck raus gestellt hatte. Ein  Jahr später musste ich mit den Notarzt in die Klinik wegen Verdacht auch Hochdruck. Wiederum 24 Std ekg und wieder zu niedrige werte. Meine Blutwerte sind auch alle okay ....Normalgewichtig und rauchen hatte ich vor 10 Jahren auch aufgehört. Ach ja mein Alter 54. Welche Gründe für meine angeblichen Bluthochdruckarterien könnte es noch geben? Würde mich über eine Antwort sehr freuen. LG

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

1
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
22.01.2020, 22:34 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo,

letztlich zeigt sich ja, dass kein Bluthochdruck vorliegt. Damit wollte mit dem Augenarzt rückbesprochen werden, wieso er den Verdacht geäußert hat. Mit seinem Befund können anschließend andere Ärzte dann evtl. weitere Untersuchungen anleiern.
Es kann sich aber bei solchen "Anfällen" tatsächlich um kurzzeitige Bluthochdruckkrisen handeln. Dann sollte aber geklärt werden, wie es zu diesen kommt. Eine Untersuchung der Schilddrüse und der Nebenniere, beides über eine Blutentnahme möglich, sollte deswegen durchgeführt werden, falls es noch nicht passiert ist.
Eine genetische Ursache, die solche Bluthochdruckarterien auch ohne hohen Blutdruck verursachen kann, ist uns nicht bekannt.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam