Avatar

Aortaklappen zusammengewachsen

Kategorie: Herzberatung » Expertenrat Herz | Expertenfrage

02.05.2020 | 17:38 Uhr

Hallo. Ich bin 28 Jahre, habe Kinder, rauche und trinke nicht und bin normalgewichtig. Am Mittwoch hatte meine Kardiologin festgestellt, dass 2 Aortaklappen zusammen gewachsen sind. Das macht mir schonmal Angst. Jetzt habe ich aber so ein Druck am Hals und habe Angst, dass es damit was zu tuen hat. Habe auch schon Panik, dass ich daran sterben könnte.

Danke schonmal für eine Antwort

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
10.05.2020, 10:16 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Vanessa1144,

Vorneweg gesagt, der Druck am Hals ist kein typisches Symptom der zusammengewachsenen Aortenklappe.
Was das Problem dabei ist, ist, dass die Klappe nicht richtig schließt, damit fließt ein Teil des Blutes, das gerade aus dem Herz gepumpt wurde, wieder in das Herz zurück und wird wieder herausgepumpt, sodass es für das Herz anstrengender wird. Abhängig davon, wie groß die Öffnung ist, ist der Anteil des gepumpten Blutes größer oder kleiner.
Wichtig für die Beurteilung ist also, ob die Klappe trotz der zusammengewachsenen Klappen noch richtig schließen kann und falls nicht, wie groß der "Fehler" ist.
Ein akutes Geschehen tritt für gewöhnlich nicht ein, es sollte aber regelmäßig kontrolliert werden, wie belastet das Herz ist, ob sich die Öffnung erweitert und so weiter. Kommt es dann irgendwann zu einem ungesunden Bereich, sollte ein Eingriff stattfinden und die Klappe repariert werden. Bei einem unauffälligen und nicht fortschreitendem Verlauf ist kein akuter Handlungsbedarf notwendig.
Ihre Kardiologin hätte sicher gesagt, wenn hier schnell gehandelt werden muss.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam